Unter einer Investition versteht man die mittel- bzw. langfristige Bindung von Kapital mit dem Ziel, hierdurch höhere Umsätze und Gewinne zu erwirtschaften. Beispiele für eine Investition wären etwa die Anschaffung eines Ausgaberoboters, um Wartezeiten zu senken bzw. die Beratungszeit zu erhöhen und so Mehrverkäufe zu generieren oder auch der Kauf eines Ladenlokals. Dabei gilt es immer zu betrachten, ob die Kapitalbindung zu Lasten der Liquidität des Unternehmens gehen könnte und somit eine Gefährdung darstellt und ob es Alternativen hierzu gibt. So kann das Leasing eines PKWs zur Auslieferung von Medikamenten sinnvoller sein als dessen Kauf.